Selbstachtsamkeit

Wenn du willst, dass man dich achtet, so achte vor allem dich selbst;
nur dadurch, nur durch Selbstachtung, zwingst du auch andere, dich zu achten.
Fjodor Michailowitsch Dostojewski

 

Selbst-Achtsamkeit (Self-Compassion)  lässt sich als positive und fürsorgliche Selbstzuwendung oder Selbstachtung beschreiben. Selbst-Achtsamkeit bedeutet unter anderem, sich selbst mit einfühlsamem Verständnis und wohlwollenden Respekt zu begegnen. Das ist besonders dann wichtig, wenn man sich mit den eigenen Schwächen und Unzulänglichkeiten auseinandersetzt. Selbst-Achtsamkeit steht im Zusammenhang mit emotionaler Intelligenz und bedarf eines achtsamen Umgangs mit den eigenen Emotionen.

Der Philosoph Richard David Precht über Selbstachtsamkeit in einem Gespräch mit ORF heute konkret:

Selbst-Achtsamkeit-Test

Jeder Mensch hat eine ganz bestimmte Art und Weise, wie er zu sich selber steht bzw. wie er mit sich als Persönlichkeit umgeht. Der Psychologe Werner Stangl hat einen Test entwickelt, der einige wichtige Aspekte dieser Eigenschaft sichtbar macht. Ergebnis und Hinweise zur Interpretation sind sofort nach Bearbeitung der Aufgaben ersichtlich.